Mittwoch, 6. Februar 2013

Black Butler Nendoroids - Ciel & Sebastian


Schon wieder die Olle mit den
Figuren, echt verrückt die Aci.. ;)
Wie schon von meinen Steins;Gate Figuren habe ich auch ein Fotoshooting mit meinen Black Butler Nendos gemacht. Dies möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. :)

Aber mal von vorne: Ja, richtig, ich glaub, jetzt bin ich vollends "Nendo-Addicted". Jedenfalls schaue ich mich immer öfter nach Nendoroids um, die irgendwelche Charaktere verkörpern, die ich kenne und sehr mochte als ich mich mit ihrer Geschichte befasste. 

Glücklicherweise gibts gar nicht sooo viele Nendos von Serien die ich kenne/mag. ;)

Jedenfalls - nach Mayuri und Kurisu aus Steins;Gate - haben zwischenzeitlich auch diese beiden Herren (jawohl, Herren - kommt nebenbei bemerkt bei Nendoroids nicht sehr häufig vor.) bei mir Einzug gehalten.

Ich freue mich, sie euch vorzustellen..

(c) Yana Toboso // A-1 Pictures Studio
Black Butler (Kuroshitsuji) ist ein Manga/Anime, der mich - mal wieder - in das von mir so geliebte viktorianische London des 19. Jahrhunderts führte. Die Geschichte dreht sich um den jungen Earl Ciel Phantomhive und seinen Butler, Sebastian Michaelis. Ich kann euch sagen: Ein teuflisch tolles Duo!

Ciel ist das Oberhaupt der Familie Phantomhive, ein sehr interessanter Charakter. Schon im Alter von 12 Jahren verlor er bei einem Brand seine Eltern und lebt seither nur für seinen Hass.

Bereit, alles zu geben um die Verantwortlichen zu finden und sich an ihnen zu rächen, schließt er einen Pakt mit einem Teufel: Sebastian Michaelis.

Dieser begleitet seinen jungen Herrn fortan als Butler auf Schritt und Tritt um sich eines Tages, nach Vollendung von Ciels Rache, dessen einzigartige Seele einzuverleiben, nach der er so lechzt.


Soviel zum Inhalt der Geschichte. Nun zu den Nendoroids:

Sie sind, wie die meisten Nendos, sehr liebevoll und detailreich gestaltet. Wenn ihr euch gleich die Fotos anseht, achtet wirklich mal auf die kleinen Dinge. Die winzigen Knöpfe und Schleifchen.. die Ornamente auf der Teekanne.

Alles ist so aufwendig und hübsch gemacht!











Nur eine Sache habe ich eigentlich zu kritisieren: Ich hätte mir für Ciel ein drittes Gesicht gewünscht, wo er seine Augenklappe nicht auf hat und wo man das Pentagramm-Brandmal von Sebastian in seiner Iris erkennt. 

Sehr witzig finde ich dafür aber, dass Sebastian tatsächlich ein Kätzchen dabei hat. Er liebt nämlich Kätzchen, da wird er ganz schmusig und sanft.. Sehr untypisch für einen solch blutrünstigen Dämon. Dafür verabscheut er Hunde. Daraus soll mal einer schlau werden!? ^^

Übrigens haben die beiden aus Australien zu uns gefunden. 
Über eBay kam ich mit einer sehr netten Sammlerin in Kontakt, die ihre beiden Black Butler Nendoroids für einen günstigen Preis verkaufte. 

Da die beiden nur noch sehr schwer und zu horrenden Preisen zu bekommen sind, war secondhand für mich hier der bessere Deal. Fantastisch, das man über das Hobby mit Leuten aus der ganzen Welt in Kontakt kommt. :)

So - zum Abschluss wieder die Empfehlung, seht euch den Anime an oder lest die Mangas. Ich fand die Geschichte toll, wenn auch die zweite Staffel (Black Butler II) nicht ganz so gut war wie die erste.. Das Ende war sehr überraschend. ;)


Mit Klick aufs Logo erhaltet ihr über AniSearch.de weitere Informationen:

Originallogo (c) Yana Toboso


Zum Abschluss noch das Opening von Black Butler:




Oh und, falls euch das Thema Nendoroids generell interessiert, lege ich euch den Blog von Lexi - NendOtaku - wirklich ans Herz. :)

Kommentare:

  1. meine Güte sehen die Figuren toooooll aus *__*

    AntwortenLöschen
  2. Die sind echt süß (: Kann zwar leider mit Black Butler gar nichts anfangen, aber die Idee mit der Katze ist genial xD

    AntwortenLöschen
  3. Leider fehlen die zwei noch in meiner Sammlung XD .. mal sehen vielleicht irgendwann mal *_*

    AntwortenLöschen
  4. Ich würd die ja auch gern haben aber direkt figma wären mir etwas lieber :/ Dennoch bin ich leicht neidisch :D

    AntwortenLöschen