Freitag, 4. Januar 2013

Filmvorstellung: Dark Shadows

Aci im "Dark Shadows" Look?!
Vampire, Geister, Werwölfe und Hexen - Wesen, nicht von dieser Welt, geben sich in Tim Burtons "Dark Shadows" die Klinke in die Hand. 

Es ist wieder mal einer dieser düsteren Tim Burton Filme. Einer dieser unvergleichlichen Filme in dem er, der einmalige, der großartige, der faszinierende Johnny Depp, sich die Hauptrolle zu Eigen macht und zu Vampir Barnabas Collins wird.

Worum geht es also in Dark Shadows? Eine Familie, die einem uralten Fluch unterliegt. Eine Hexe, deren leidenschaftliche Eifersucht eine zerstörerische Kraft freisetzt. Und eine Liebe, die selbst den Tod überdauert. Ein bisschen Feuer, ein wenig Mord und: Ein wütender Mob! 

Zum Inhalt die Kurzbeschreibung von Amazon.de: 
1750 reist die Familie Collins von Liverpool nach Amerika, um ein neues Leben zu beginnen und einem seit Generationen auf der Familie lastenden Fluch zu entkommen. Doch selbst der Ozean ist nicht groß genug, um dem mysteriösen Fluch, der die Collins plagt, zu entkommen. Zwei Jahrzehnte später ist Familienspross Barnabas zu einem stattlichen Mann herangewachsen, dem die komplette Kleinstadt Collinsport zu Füßen liegt. Residierend auf dem Familienwohnsitz Collinwood Manor ist Barnabas nicht nur reich und mächtig, sondern vor allem der Liebling aller Frauen. Aber dann begeht er den Fehler das Herz der Hexe Angelique Bouchard zu brechen. Denn diese rächt sich grausam: Sie verwandelt Barnabas in einen Vampir und begräbt ihn bei lebendigem Leib.  
Erst zwei Jahrhunderte später wird Barnabas zufällig aus seinem Grab befreit und findet sich in einer ihm unbekannten Welt wieder: dem Jahr 1972. Er kehrt nach Collinwood Manor zurück, nur um das einst so prächtige Anwesen verlottert wiederzufinden. Die Nachfahren der Collins-Familie sind in kaum besserem Zustand und haben alle ihre dunklen Geheimnisse. Die Matriarchin Elizabeth Collins Stoddard hat sogar die Psychiaterin Dr. Julia Hoffman überzeugen können, bei der Familie einzuziehen. Auf dem Anwesen wohnen auch noch Elizabeths dysfunktionaler Bruder Roger Collins, ihre rebellische Teenager-Tochter Carolyn Stoddard und Rogers zehn Jahre alter Sohn David Collins. Dazu gibt es noch Hausmeister Willie Loomis und Davids neues Kindermädchen Victoria Winters, die ebenfalls Geheimnisse verbergen. 

Original Filmplakat (c) Warner Home Video 


Ich bin bekennender Johnny Depp Fan und damit dürfte klar sein, dass mir der Film gefällt. Vor Allem, weil Johnny Depp und Tim Burton in der Kombination eigentlich immer sehr beeindruckende Werke abliefern. 

Das finde ich schon seit Sleepy Hollow, das war nebenbei bemerkt mein aller erster Tim Burton / Johnny Depp Film und bisher wurde ich von den Beiden wirklich nie enttäuscht. 

Lange Rede, kurzer Sinn, mein Resümee:
Ich mag Depp. Ich mag Burton. Ich mag es düster. Ich mag es mystisch. Ich mag es magisch. Und ich mag den Humor, der in diesem Film manchmal so peinlich banal ist, dass ich lache und  irgendwie gar nicht weiß, warum. 

Alles in allem ein Film ganz nach meinem Geschmack: Unterhaltsam, mit guter Story und sympathischen Charakteren. Ich meine: Sehenswert!


Jetzt noch ein Trailer und die Frage: Wie fandet ihr ihn?


Kommentare:

  1. Hallo :3
    Ich hab den Film schon gesehen und ich muss sagen, er gefällt mir! Er ist an manchen Stellen wirklich lustig und mit Depp ist er wirklich sehenswert!

    LG Brain :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Überhaupt ist jeder Film mit Johnny Depp sehenswert. ^^

      Löschen
  2. Ich mag die Mischung Tim Burton und Johnny Depp eigendlich auch immer sehr gerne. Ich fand Dark Shadows auch recht unterhaltsam. Mich hat aber die Mischung gestört. Also er war oft schon sehr düster und aber auch sehr lustig. Für mich war das eine sehr seltsame Mischung, bezw. von beidem zu viel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kennst du zufällig "Corpse Bride"? Auch ein Tim Burton; Allerdings animiert. Johnny Depp hat die Synchronisation des Hauptcharakters übernommen. Bei manchen Szenen, gerade wenn die Mischung so seltsam wurde wie du es beschreibst, fühlte ich mich an diesen Animationsfilm erinnert. :)

      Löschen