Mittwoch, 31. Oktober 2012

Project 365: Challenge accepted!


Heute möchte ich euch ein Projekt vorstellen, dass mich die nächsten 365 Tage begleiten wird.

Ich habe die Idee von einer Bekannten, die dieses Projekt von 2011 bis 2012 ebenfalls durchgeführt hat. Es hat mich so fasziniert und inspiriert (danke dafür, Natascha), dass ich es mir nicht nehmen lassen möchte, es auch zu tun!

Aci zückt die Kamera und
freut sich drauf!

Es geht um eine Fotostrecke der besonderen Art.. 
Ab morgen werde ich jeden Tag ein Foto machen. 365 Tage lang. 

Ich stelle mir vor, dass ich das nächste Jahr dadurch ganz gezielt, mit offeneren Augen und wacherem Bewusstsein durch meinen Alltag gehe und ihn mit allen Sinnen erlebe, um besondere Momente auch als solches wahrzunehmen.

Dazu vielleicht eine kleine Anekdote: 
Vor einiger Zeit - eigentlich ist es sogar schon ziemlich lange her - ging ich mit einer Freundin eine Straße entlang, die an einer Wiese vorbei führte. Wir waren sehr vertieft in unser Gespräch, als sie wie aus dem Nichts aprubt stehen blieb. Ich drehte mich irritiert um und sie schaute verträumt auf besagte Wiese. "Ist das nicht schön?", fragte sie. Erst da bemerkte ich, dass die ganze Wiese mit Blumen geradezu übersät war und ja - es war tatsächlich ein wunderschöner Anblick. Wir blieben so noch einige Sekunden lang stehen und betrachteten die Wiese schweigend. Um ehrlich zu sein, ich sogar ein bisschen ehrfürchtig weil ich diesen Augenblick ohne meine Freundin sicher verpasst hätte.

Das war für mich einer dieser Momente, in denen man merkt, dass man seinen Alltag gar nicht mehr bewusst erlebt. Man ist dabei, Dinge zu erledigen und Termine einzuhalten und man hetzt eigentlich nur von A nach B, ohne die Welt um einen herum überhaupt richtig wahrzunehmen.

Dabei könnte sie einem vermutlich viel öfter solche Momente der Sprachlosigkeit schenken, die einem schier den Atem rauben, wenn wir es nur zulassen und ab und zu mal für ein paar Augenblicke innehalten würden.. aber wir übersehen sie oft einfach..

Ich glaube für mich könnte "Project 365" deshalb der Anstoß sein, meinen Alltag neu und eben bewusster zu erleben. Ich will die Routine ablegen - und mit welcher Methode könnte das besser funktionieren, als mit der Jagd nach einem tollen Foto?

Sicher bin ich mir darüber im Klaren, dass ich nicht jeden Tag solche besonderen Begegnungen haben werde - aber dann muss ich mir eben etwas einfallen lassen! ;)

Also: Der Countdown läuft! Zum 01.11.2012 gehts los! Stay tuned!

Kommentare:

  1. Das ist eine supertolle Idee!
    Ich freu mich schon auf die Bilder :D
    Werden bestimmt toll!
    LG Brain

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Idee total schön und ich bin sehr gespannt was für Fotos du für das nächste Jahr alles machen wirst. 365 Tage sind kurz und lang zugleich und vieles kann sich ändern ^^

    Ich sollte mal so eine Fotostrecke mit einer Figur machen XD Aber ich glaube ich verliere nach einer Gewissen Zeit die Geduld :P

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde diese Idee echt toll :) da ich eh sehr gerne Fotos mag weil sie einfach auch viel ausdrücken können :)

    freut mich ich werde dich nun auch verfolgen :) mir gefällt dein Blog

    AntwortenLöschen
  4. Viel Erfolg mit deinem Projekt, jeden Tag ein Foto und du hast eine klasse Erinnerung. Vielleicht wird das Projekt dann im Jahr darauf noch fortgesetzt. Ich liebe Fotografieren, und ich habe mir angewöhnt alles zu knipsen. Mein Bruder schüttelt zwar meistens den Kopf, wenn ich ihn aber in einigen Jahren mit einigen Bildern konfrontiere, dann freut auch er sich darüber :-)
    Liebe Grüße
    Danny

    AntwortenLöschen