Montag, 24. Dezember 2012

BBC Sherlock - die Manga-Adaption!

Aci ist völlig hin und weg!
Wie ich in einem Manga aussehen würde, sieht man ja auf diesem Blog hier öfter. *g*

Aber hat sich schon mal jemand gefragt, wie "Sherlock" Darsteller Benedict Cumberbatch oder Neuzeit-Watson Martin Freeman als Manga-Charaktere aussehen würden? 

Nein? Nun, ihr erhaltet heute trotzdem eine Antwort auf diese nie gestellte Frage; Denn es ist wahrhaftig geschehen! Sherlock gibt's nun auch als Manga!

Den Anfang macht Mangaka Jay mit, wie sollte es auch anders sein, Steven Moffats erstem Film aus der Sherlock-Reihe "A study in pink" - ich hab schon mal rein gelesen und würde mich wirklich freuen, wenn es diese Manga-Serie bis nach Deutschland schafft. Dann darf sie auch unsere Regale zieren.

Verrückt, diese Japaner, oder? Aber genau dafür liebe ich sie so sehr.. ;)

Auch wenn ich wahrscheinlich noch eine Weile brauchen werde, mich an den Zeichenstil zu gewöhnen, mich als Manga/Anime-Fan und Sherlockian freut's natürlich! Die ganze Welt ist [sher]locked! Oder cumbertached?

Ein Einblick und Direktvergleich? Aber gerne doch.


Jays Manga-Adaption von "Sherlock BBC"


Original "Sherlock BBC" - Benedict Cumberbatch & Martin Freeman


Und? Was meint ihr? Gelungen? Überflüssig?
Also ich finds echt wahnsinnig, denn: Sherlock rules the world... ;)

Kommentare:

  1. Kenne die Ursprungsserie zwar gar nicht, aber die Mangazeichnungen sehen ziemlich gut aus! (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die liefen im öffentlich rechtlichen, ARD. Gibts aber inzwischen auch als DVD und Blu-ray. Ist wirklich großartig, eine moderne Fassung des bekannten Sherlock Holmes. Spielt im heutigen London. John bloggt anstatt Bücher über Sherlock zu schreiben. Sehr cool gemacht. Sehr empfehlenswert! Solltest du dir unbedingt antun! :)

      Löschen
    2. Ich glaub das werd ich auch mal. ^^ Bestimmt kennen das meine Mitbewohner auch!
      Du wurdest übringens in meinem neusten Blogeintrag erwähnt! Hrhr. :3

      Löschen
  2. Hallo liebe Acid,

    ich finde es genial, dass Sherlock jetzt als Manga gemacht wird. Gab es hierzu nicht auch schonmal nen Anime? Oder bin ich da jetzt ganz falsch?
    Ich finde es schade, dass Watson so komisch aussieht. Ich glaube, ich bin den Schönling aus den neuen Sherlock-Filmen mit Rober Downey jr. (ich LIEBE diesen Schauspieler) und Jude Law, zu sehr gewöhnt ;)

    So ich lasse dir mal ganz liebe Grüße dar!
    Cassy K.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gab glaub ich einen Anime mit Tieren. Da war Sherlock ein Fuchs, oder so. Mehr wüsste ich jetzt nicht.

      Dieses neue Manga ist komplett an die BBC Serie "Sherlock" angelegt. Deshalb sehen die Manga-Charaktere auch so aus wie Benedict Cumberbatch und Martin Freeman.

      Die ist übrigens, meiner subjektiven Empfindung nach, tausend mal besser als die neuen Sherlock Holmes Filme aus Hollywood. Die find ich echt grauenhaft, weil da meiner Meinung nach irgendwelche Ermittler rumrennen könnten. Warum sie die Holmes und Watson genannt haben, ist mir ein Rätsel. Es hat nichts mehr mit dem Original Sherlock Holmes zu tun, der von Arthur Conan Doyle erdacht wurde. Sie leihen sich nur die Namen und die üblichen Klischees aus. Das find ich sehr sehr schade.

      Den Produzenten Steven Moffat und Mark Gatiss (der nebenbei erwähnt die Rolle des Mycroft Holmes großartig spielt! *g*) ist mit "Sherlock" der Spagat zwischen einem modernen Sherlock Holmes und der alten Geschichten von Doyle allerdings wirklich auf eine erstaunliche und faszinierende Art und Weise gelungen.

      Vielleicht sollte ich zu der Serie tatsächlich nochmal einen eigenen Blogeintrag verfassen. :3

      Da fällt mir ein.. Elementary, die amerikanische Antwort auf Sherlock, sollte ich mir auch mal antun, wobei ich schätze, dass Lucy Lui als Joanne Watson mich nicht annähernd überzeugen wird.... *g*

      Löschen
  3. Die haben sie aber gut getroffen :D
    Mal sehen, ob ich mir das auch mal zulegen werde. Ich liebe Sherlock BBC *.*

    AntwortenLöschen