Dienstag, 30. April 2013

Aktion: Vier Wochen vegan essen!


Der Deutsche Tierschutzbund hat gemeinsam mit dem Magazin "Ein Herz für Tiere" eine für mich ziemlich interessante und bemerkenswerte Aktion ins Leben gerufen, die da lautet: 4 Wochen VEGAN essen!

Aci nimmt sichs ganz fest vor! :)
Und was ist mit euch?
Die Aktion startet am 01.05.2013 - also morgen - und man kann sogar etwas dabei gewinnen (es werden 30 Kochbücher zum entsprechenden Thema "Vegan essen" verlost). Anmelden kann man sich hier.

Leider ist es mir nicht möglich, jetzt schon ab dem ersten Mai aktiv mitzumachen. Naja, am 14.05.2013 auf meiner Hochzeit wird halt ein großes Buffett aufgefahren und da haben wir auch Fleisch und Co. eingeplant. 

Wie dem auch sei. Ich möchte die Sache mit dem "4 Wochen vegan essen" für mich selbst dennoch einmal ausprobieren.

Nicht jetzt sofort. Aber irgendwann in 2013, dann eben unabhängig von dieser Aktion des Deutschen Tierschutzbundes und Ein Herz für Tiere. Wann genau weiß ich noch nicht, aber ich möchte hier auf  meinem Blog dann auf jeden Fall darüber berichten und evtl. die Rezepte vorstellen, die wir während dieser Zeit kochen werden. Ggf. muss ich mir dann auch mal Rat holen oder Dampf ablassen.

Ich werde mich mal mit meiner besseren Hälfte besprechen, wann wir die Aktion gemeinsam durchziehen. Vielleicht nicht gerade in den Sommermonaten, denn er grillt furchtbar gerne (jaja, ich weiß, da fangen die Ausreden an.. *lol*). Nein, ernsthaft, wir picken uns einen passenden Monat heraus und dann gibts kein Wenn und Aber mehr: Dann wird 30 Tage lang vegan gegessen!

Grundsätzlich kann ich zu dem Thema sagen, dass ich mehrere Vegetarier und Veganer kenne und schon zugeben muss, dass es mich immer beeindruckt hat; Die Fähigkeit, die eigene Ernährung dermaßen konsequent umzustellen, aus alten oft anerzogenen Denkmustern auszubrechen und die nötige Willenskraft, die dafür sorgt dass man das ganze auch dauerhaft und nachhaltig durchzieht.

Das bewundere ich. Aus tiefstem Herzen. Ganz ehrlich.

Unabhängig davon aus welchen Beweggründen sich jemand jetzt dafür entscheidet, kein Fleisch und/oder andere tierische Produkte mehr zu sich zu nehmen: Dahinter steht eigentlich immer eine starke Persönlichkeit mit beneidenswert großer Charakterfestigkeit. So hab ichs erlebt.

Zugeben muss ich jetzt, dass ich weit weniger Durchhaltevermögen besitze. Deshalb ist es denke ich gut, mit der 4-Wochen-Aktion erstmal in die Thematik "hinein zu schnuppern". Ob man das dann weiterführen möchte oder nicht, wird die Zeit zeigen. Auf jeden Fall geht probieren ja bekanntlich über studieren. ;)

Wie steht ihr zu dem Thema vegetarisch bzw. vegan essen? Nehmt ihr ebenfalls an der Aktion teil oder habt ihr euch schonmal eine gewisse Zeit entsprechend ernährt? Oder seid ihr vielleicht selbst "eingefleischte" Vegetarier oder Veganer und könnt mir nützliche Tipps oder leckere Rezepte mit auf den Weg geben?

Führt ihr vielleicht sogar einen Blog über vegetarisches oder veganes Essen? Dann lasst mir doch bitte euren Bloglink zum Stöbern da! :)

Ich bin auf eure Rückmeldungen gespannt!
Und ein paar Motivationsschübe könnten auch nicht schaden. ;)



Kommentare:

  1. Das klingt nach einer interessanten Aktion!
    Generell esse ich sehr wenig Fleisch. Einfach weil ich es nicht so mag. Mit einem Braten oder einem guten Steak kann man mich einfach nicht reizen. Auch wenn mein Liebster das nicht nachvollziehen kann ^^.
    Also komplett auf Fleisch zu verzichten, wäre für mich keine riesige Umstellung. Vegan ist ja dann doch noch mal was anderes. Ich bewundere ebenfalls alle, die da Durchhaltevermögen zeigen. Grundsätzlich bin ich auch ein wenig neugierig auf vegane Rezepte und würde da gerne mal was ausprobieren. Aber 4 Wochen am Stück... puh, das weiß ich noch nicht. Mein Liebster würde vermutlich sowieso rebellieren ^^ und dann müsste ich das alleine durchziehen. Sind schon nicht die besten Voraussetzungen. Also mal sehen ;) Aber ich freue mich schon darauf, dich hier bei dieser Aktion zu verfolgen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stelle es mir auch sehr, sehr hart vor. Vegetarisch wäre dagegen wahrscheinlich ein Klacks.. Aber hey, es ist einen Versuch wert. Ich hoffe auch, dass meine bessere Hälfte mich tatkräftig unterstützt. ^^

      Löschen
  2. ich bin auf die aktion gespannt :3
    viele leute bewundern vegane ernährung, aber so bewundernswert ist das gar nicht. die eingewöhnung geht schnell, vegan schmeckt, ist gesund und man hat den dreh schnell raus.
    ich fand die umgewöhnung total einfach. vor allem, wenn man einfach bewusst wahrnimmt WAS und WIE man isst ^^(beispiel milch: das zeug ist in irgendeiner form überall drin, aber milch, vor allem von fremden tieren - war und ist niemals teil der natürlichen erwachsenen ernährung (gewesen) ^^

    grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne zwei Blogs mit veganen Rezepten: http://frausaltimbocca-luedenscheidt.blogspot.de/ und http://you-can-get-it-if-you-really-want.blogspot.de/. Wenn du dort in die Lieblingsblogs schaust, bist du schon mittendrin in der Welt der veganen Blogs, es gibt so unendlich viele tolle!

    Viel Spaß bei deinem Versuch. Ich hab das auch schon hinter mir, bin aber zu vielen tierischen Produkten zurückgekehrt.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen