Donnerstag, 9. Mai 2013

Something old, something new..

Aci hofft, eine Freundin
bringt was mit, was sie sich
ausleihen kann für diesen Tag.
Einer der wenigen Hochzeitsbräuche die ich wirklich total liebe. Kennt bestimmt jeder, oder?

Something old, something new.. 
Something borrowed, something blue.
And a lucky sixpence in her shoe.

Eine Braut sollte an ihrem Hochzeitstag etwas Altes mit sich tragen, als Zeichen für ihr bisherigen Leben vor der Ehe, etwas Neues als Symbol für das beginnende Eheleben, etwas Geliehenes steht für Freundschaft und etwas Blaues für die Treue. Zuletzt ein Glückspfennig im Schuh, der Wohlstand versprechen soll.

Ich bin ein Fan von versteckter Symbolik. 
Unser ganzer Hochzeitstag ist mit solchen und ähnlichen Kleinigkeiten gespickt. Selbst die Tischdekoration mit einer Schale Wasser, Schmucksteinchen auf dem Boden der Schale und Schwimmkerzen steht für etwas Spezielles. Die Farben meiner Kleidung. Mein Brautschmuck und das Symbol auf dem Ehering.. Auch unser Ringspruch. Es gibt für mich kaum etwas, das ohne tiefer gehende Bedeutung ist.

Deshalb dachte ich, ich schreibe mal einen Blogeintrag mit den Gegenständen die ich innerhalb dieses Brauches tragen werde..


Alt wie die Welt.. 
..oder jedenfalls wie unsere Beziehung, denn er schenkte mir den Ring und die Kette relativ am Anfang unseres Zusammenseins. Ich trage den Schmuck täglich.





Neu wie der Tag..
..Ehering und Hochzeitsschmuck hab ich hier auf meinem Blog ja bereits schon mal gezeigt. Jetzt nochmal gemeinsam. Das neuste Stück was ich besitze. :)





Geborgt wie das Leben..
..was ich mir letztendlich von einer Freundin leihen werde, weiß ich noch nicht. Ich hoffe, irgendjemand bringt etwas Brauchbares mit? Ein silbernes Armband, vielleicht? Oder wird es doch nur ein fünf Euro Schein? ;)





Blau wie die Treue..
..verwirrt? Ja, der Ring hat vier blaue Steinchen. Deshalb ist es nicht nur mein "altes" sondern auch mein "blaues" Symbol. Das Blau kommt auf dem Bild nur nicht ganz so gut rüber. Mal sehen, wie ich ihn in mein Outfit einbinde. Er ist ziemlich globig und ich schwanke noch zwischen linker Daumen oder in der Tasche. Unspektakulär, oder? Aber ein Strumpfband kommt mir nicht ans Bein. ;)





Und der Pfennig für den Schuh..
..mal überlegen, ob wir überhaupt noch einen Pfennig haben?
Sonst muss wohl ein Cent herhalten. ;)



Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr diesen Brauch auf eurer Hochzeit eingebunden oder wollt ihr das tun? Und wenn ja, was nehmt ihr für die entsprechenden Symbole? Was wurde euch geborgt? Bin gespannt.. :)



Kommentare:

  1. ^^ Komischer weise habe ich mich die ganze Zeit gefragt ob du diesen Brauch auch anwenden wirst :D Ich freue mich und finde das wirklich toll!! Denn ich liebe diesen alten Brauch wirklich sehr. Der ist so schön...

    Das mit dem Pfenning kenne ich auch, allerdings nur das man ihn in den BH steckt.. Was weiß ich wo ich das her habe. Ich kann ja mal gucken ob wir noch nen Pfennig haben ;) Ich weiß das ich noch irgendwo altes "Kleingeld" habe. Falls ja, soll ich dir den mitbringen? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap wenn du noch nen Pfennig hast, bring mit! ^^

      Löschen
  2. Da wir ja noch ziemlich am Anfang unserer Planung sind, habe ich über sowas noch nicht nachgedacht. Aber ich finde diesen Brauch auch sehr schön :) Ich schließe es also absolut nicht aus, das bei unserer Hochzeit einzubinden. Allerdings wüsste ich nicht, was ich da nehmen würde. Hat ja aber auch noch Zeit ^^
    Du hast dir da aber wundervolle Dinge ausgesucht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Tipp für denn Pfennig im Schuh: Am besten festkleben. Sonst rutscht er immer wieder unter die Fußsohle. Erfahrungsgemäß. *gg*

      Löschen